Bedarfsplanung

  • Analyse der regionalen Gesundheitsversorgung und Prognose der Bedarfsentwicklung für Krankenhäusern, Pflege- und Altenheimen
  • Überprüfen von Ablauforganisation in allen Bereichen der medizinischen, pflegerischen, administrativen sowie auch der wirtschaftlichen Versorgung
  • Abklärung über die Wirtschaftlichkeit zusätzlicher medizinischer, pflegerischer Leistungsangebote
  • Überprüfen von Frequenzen und Abläufe in medizinischen Bereichen


Zielplanung

  • Erstellen von mittel- bis langfristigen Zielplanungskonzepten


Bauliche und funktionelle Schwachstellenanalyse

  • Detaillierte Bewertung des funktionellen Ist-Zustandes
  • Überprüfung der vorhandenen Nutzflächen und Feststellung des Fehlbedarfs
  • Bewertung der baulichen Gegebenheiten aus funktioneller Sicht
  • Funktionale Bewertung von Grundstücken, Erarbeitung von Nutzungskonzepten und Darstellung von geeigneten Neubau- bzw. Erweiterungsalternativen.

Erstellen von Funktions- und Raumprogrammen

  • Analyse und Prognose der wesentlichen Leistungsdaten
  • Entwicklung des Betriebskonzeptes
  • Raumweise Nutzflächenauflistung mit entwurfsbezogenen Hinweisen

Projektbegleitende Funktions- und Betriebsorganisationsplanung

  • Festlegung des Wegeführungskonzeptes
  • Festlegung der Funktionsbeziehungen innerhalb und zwischen den Funktionsbereichen
  • Hausweit koordinierte Ver- und Entsorgungsorganisation, Patienten-, Besucher- und Personalorganisation
  • Kommunikations- und Informationssystemen